ESSENZEN

 

Blüten-, Baum-, Heilstein- und Krafttier-Essenzen sind sehr gut verträgliche Mittel, die Mensch und Tier dabei helfen, besser mit bestimmten Lebenssituationen umzugehen. Sie verhelfen zu Klarheit und geben uns den Mut, unseren Weg in neue Bahnen zu lenken. Vor allem werden die Selbstheilungskräfte im emotionalen, mentalen, seelischen und körperlichen Bereich gestärkt und aktiviert.

 

Der wohl bekannteste Hersteller von Essenzen ist Dr. Edward Bach (Bachblüten). Er war in Europa der erste, der sich wissenschaftlich mit der Wirkung von diesen Essenzen befasste. Ich möchte natürlich auch erwähnen, dass nahezu alle alten Kulturen mit Essenzen gearbeitet haben.

 

Z.B. bei den Aborigines, welche ein sehr naturverbundenes und spirituelles Volk sind, war und ist das Wissen über die unterschiedlichsten Pflanzen und ihre Wirkungsweise eine der wichtigsten Heilmethoden. Da die australischen Ureinwohner, Krankheiten immer ganzheitlich betrachten, bleibt ihnen die Disharmonie des auslösenden Geistes nicht verborgen. Aus diesem Grund vermutet man, dass die Geburt der Emotionalen-Blüten-Therapie hier ihren Ursprung hat.

 

Die Herstellung dieser Essenzen wird als hoher spiritueller Akt angesehen und mit viel Liebe und Demut vollzogen.

Ein paar kurze Beispiele/Anregungen der verschiedenen Essenzen:

 

 

Australische Buschblüten Essenzen:

 

Sunshine Wattle-Essenz

 

Sunshine Wattle hilft Menschen, die schwere Zeiten hinter sich haben und in der Vergangenheit feststecken. Sie übertragen diese negativen Erfahrungen von dort in die Gegenwart und empfinden ihr Leben nur als schrecklich und voller Mühsal. Bei ihrer Lebensbetrachtung sehen sie bis in die Zukunft hinein nur öde, harte Zeiten und Enttäuschungen. Die positive Wirkung lässt diese Menschen Schönheit, Freude und Aufregung der Gegenwart empfinden und optimistisch der Zukunft entgegensehen. (Ian White)

 


 

Baum-Essenzen:

 

Die Birken-Baum-Essenz:

 

Die Birken-Essenz ist gut geeignet für Menschen die sich im Stich gelassen, einsam und alleine fühlen. Für diejenigen, welche sich am liebsten verkriechen möchten. Wenn man sich Hilf- und Schutzlos fühlt und nicht mehr aus eigenem Antrieb zu ihrer inneren Kraft finden. Diese Essenz nimmt einem bei der Hand und gibt einem das: «Es wird alles wieder gut Gefühl...» (Doris Richter)

 

 

Heilstein-Essenzen:

 

Die Bergkristall-Essenz:

 

Körperlich vitalisiert Bergkristall gefühllose, kalte, taube und gelähmte Stellen. Er harmonisiert die Gehirnhälften, stärkt die Nerven und regt die Drüsentätigkeit an. Bergkristall gibt Energie, senkt jedoch das Fieber und lindert Schmerzen, Schwellungen, Übelkeit und Durchfall.

 

Spirituell fördert Bergkristall Klarheit und Neutralität und verbessert so Wahrnehmung und Verstehen. Er stärkt den eigenen Standpunkt und fördert die Entwicklung, die unserem inneren Wesen entspricht.

 

Seelisch hebt Bergkristall tiefe Erinnerungen ins Bewusstsein. Er hilft, Probleme auf einfache Weise zu lösen und verlorengeglaubte Fähigkeiten wiederzubeleben.

 

Mental bringt Bergkristall Selbsterkenntnis und hilft vermeintliche geistige Grenzen zu überwinden. (Michael Gienger)

 

Krafttier-Essenzen:

 

GIRAFFEN-Essenz:

Wenn sich uns die Giraffe als Krafttier zeigt, so bringt sie uns die Verbindung zwischen Himmel und Erde — die Beine auf dem Boden und den Kopf im Himmel. Sie bringt den ruhigen, friedlichen Überblick und ernährt uns mit den Blättern vom Baum der Weisheit. Sie fordert uns auf, mit uns und unserer Umgebung gütig, ruhig und sanftmütig umzugehen, in Frieden den friedlichen Weg zu gehen, nach innen zu schauen, in unserer Mitte und in unserem Gleichgewicht zu bleiben. Sie schenkt uns Liebe, Güte, Mitgefühl, Vergebung, die Weisheit und den Frieden der Oberen Welt. Sie bringt die Gabe, Dinge, Botschaften und Erfahrungen ruhig aufzunehmen, gut und gründlich in uns hin und her zu bewegen und zu verarbeiten, bevor wir sie in die Welt geben. Sie zeigt uns, dass hohe, alte, weise Kräfte immer noch auf der Erde verankert sind. Sie ruft uns auf, uns langsam und vorsichtig zu bewegen und Dinge mit Ruhe, Wachheit und Bewusstsein anzugehen. Wir haben alle Zeit der Welt: abwarten, beobachten, von allen Seiten betrachten und dem eigenen friedlichen Weg folgen, so kann manche heiße Situation sich von allein und in Frieden auflösen. Die Giraffe zeigt uns, wie wir unsere Energie unter allen Umständen halten können.

Von ihrer dunklen Seite betrachtet, kann sie auf Neugierde und Einmischung in die Angelegenheiten anderer hinweisen, außerdem auf Arroganz, Starrheit und Überheblichkeit. (Jeanne Ruland)